Autoversicherung-Checklist.de
 

Teilkaskoversicherung

Eine Teilkaskoversicherung oder auch Fahrzeugteilversicherung sichert Schäden am eigenen Auto ab und stellt eine Erweiterung der Kfz-Haftpflichtversicherung dar.
Im Gegensatz zu dieser ist sie aber nicht gesetzlich vorgeschrieben.
Teilkaskoversicherungen können auch für Mopeds und Motorräder ausgestellt werden.

Zu den Schadensfällen, nach denen eine Teilkaskoversicherung zum Tragen kommt, gehören Brände oder Explosionen. Des weiteren sichert eine Teilkaskoversicherung Schäden durch Diebstahl und Naturgewalten, wie Blitz, Donner und Hagel ab. Dabei muss der Mangel am Auto jedoch direkt durch dieses Ereignis verursacht worden sein.

Leistungen der Teilkaskoversicherung

Die Leistungen einer Teilkaskoversicherung beinhalten, sofern das Auto zerstört, gestohlen oder anderweitig abhanden gekommen ist, die Kosten der Wiederbeschaffung. Das gleiche Prinzip gilt für die verschiedensten Fahrzeug- und Zubehörteile. Genauere Angaben über die mitversicherten Teile finden sich in den Tarifbestimmungen der Police.

Die Teilkasko reguliert in der Regel Wildschäden infolge von Unfällen mit Haarwild, seltener aber durch Federwild verursachte Mängel am Auto. Entsprechende Ausweichmanöver und ihre Folgen sind auch in den seltensten Fällen einkalkuliert.
Das gleiche gilt für Glasbruch - manche Versicherer kommen dafür auf, manche nicht. Durch Kurzschlüsse in der Elektronik verursachte Schäden am Kraftfahrzeug gehören zu den Regelleistungen einer Teilkasko.

Die Abschleppkosten nach einem Schadensereignis und die Kosten eines eventuell notwendigen Sachverständigen sind mit der Teilkasko häufig abgesichert. Alle anderen Unfallkosten sind dagegen nicht von der Versicherung abgedeckt.

Ausgeschlossene Leistungen der Fahrzeugteilversicherung

Vom Fahrzeughalter selbst ursächlich bedingte Unfallschäden sind von der Regulierung durch eine Teilkasko ausgeschlossen. Abnutzungs- und Verschleißteile unterliegen dem gleichen Ausschluss.
Schäden die aus dem fahrlässigen Umgang mit dem Auto resultieren sind ebenso wenig abgesichert, wie ungesetzliche Handlungen im Zusammenhang mit dem Kraftfahrzeug.

Die Beiträge zur Teilkaskoversicherung

Die Höhe der Prämie für eine Teilkaskoversicherung orientiert sich im Wesentlichen an drei Faktoren:

  • dem Fahrzeugtyp bzw. der Leistungsfähigkeit
  • dem Wohnort des Versicherungsnehmers
  • der Höhe der Selbstbeteiligung.

Fahzeugtyp & Wohnort

Für die Prämienberechnung eines PKW ist der Wohnort des Versicherungsnehmers ausschlaggebend. In der Stadt gibt es andere Tarife als auf dem Land. Für die Beurteilung des Fahrzeugtyps sind deren Diebstahlhäufigkeit und die Reparaturanfälligkeit von Bedeutung.

Selbstbeteiligung

Die Höhe der Selbstbeteiligung kann zwischen 150 und 500 Euro liegen. Experten raten zu einer Eigenbeteiligung von 150 bis 300 Euro. Da ein Schadenfreiheitsrabatt nicht vorgesehen ist, würden sich die Prämien ohne Selbstbehalt unverhältnismäßig verteuern.

Rabatte & Sonderkonditionen

Im Gegensatz zu einer Kfz-Haftpflicht und der Vollkaskoversicherung gibt es im Falle eines regulierten Schadens keine Rückstufung und keinen Schadenfreiheitsrabatt. Andererseits existieren von Seiten der Versicherer zahlreiche Rabatte und Sonderkonditionen, z.B. wenn das Auto in einer Garage abgestellt wird oder der Fahrer ausgesprochen viel Fahrpraxis nachweisen kann. Manche Versicherungsgesellschaften gewähren auch dann Rabatte, wenn beispielsweise ausschließlich Vertragswerkstätten genutzt werden.

Geltungsbereich

Der Geltungsbereich der Teilkaskoversicherung umfasst sämtliche Staaten der Europäischen Gemeinschaft und Resteuropa.

Wichtig für die Regulierung durch den Versicherungsträger ist immer die umgehende Meldung des Schadens. Dabei wird der vereinbarte Selbstbehalt von den erstatteten Kosten abgezogen.

FAZIT: Für Besitzer älterer Fahrzeuge lohnt sich der Abschluss einer Teilkaskoversicherung nicht ohne Selbstbeteiligung und für ganz alte Fahrzeuge rechnet sich eine derartige Versicherung nur in den seltensten Fällen.
Anders bei Neuwagen, hier lohnt sich diese Absicherung nicht zuletzt weil die meisten Versicherungsunternehmen in den ersten zwei Jahren nach dem Neukauf sogar den kompletten Preis erstatten.

 
 
 
 
 
 
 
 
Kfz-Versicherung vergleichen und sparen